Banner Collegium Polonicum

25 Jahre Collegium Polonicum

Im Jahre 2016 ist ein Vierteljahrhundert seit der Geburt der Idee zur Gründung des an der deutsch-polnischen Grenze gelegenen Collegium Polonicum vergangen. Beim Collegium Polonicum handelt es sich um eine wissenschaftliche und didaktische Einrichtung zweier Partneruniversitäten: Der Adam-Mickiewicz-Universität in Posen und der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder). Anlässlich des genannten Jubiläums hatte die Lehr- und Forschungseinrichtung am 13. und 14. Oktober dieses Jahres ein spezielles Programm vorbereitet.

Am Donnerstag, den 13. Oktober 2016, begann um 12:00 Uhr die feierliche Inauguration des akademischen Jahres 2016/17. Eröffnet wurde das neue akademische Jahre durch den Rektor der AMU, Professor Andrzej Lesicki, gemeinsam mit dem Präsidenten der Viadrina, Professor Alexander Wöll. Die Eröffnungsvorlesung wurde von Prof. Bogdan Koszel aus der Fakultät für politische Wissenschaften und Journalismus der AMU gehalten und trug den Titel „Die deutsch-polnischen Beziehungen 25 Jahre nach Abschluss des ‚Deutsch-Polnischen Nachbarschaftsvertrages’“. An den Feierlichkeiten nahmen verschiedene Gäste teil, die allesamt mit der Geschichte des Collegium Polonicum verbunden sind. Es war somit auch eine Möglichkeit eines Treffens nach vielen Jahren und dem Austausch von unterschiedlichen Erfahrungen.

Nach der Inauguration präsentierte Prof. Stanisław Lorenc gemeinsam mit Dr. Krzysztof Wojciechowski den Jubiläumsband „Experiment und Wissen. 25 Jahre Collegium Polonicum“. Der Band wurde unter der redaktionellen Leitung von Prof. Stanisław Lorenc (Rektor der AMU in den Jahren 2002-2008, Prorektor der AMU für das Collegium Polonicum in den Jahren 1996-2002) vorbereitet und ist ein einzigartiges Album, das es in einer solchen Form noch nicht gegeben hat. Der Band beinhaltet unter anderem Erinnerungen der Rektoren der AMU sowie der Rektoren und Präsidenten der Viadrina zur Entstehung und Entwicklung des Collegium Polonicum sowie zur Zusammenarbeit beider Universitäten.

Danach überreichte Markus Jankowicz vom deutsch-polnischen Portal „Dialog” stellvertretend für das Collegium Polonicum dem Rektor der AMU, Prof. Andrzej Lesicki, dem Präsidenten der Viadrina, Prof. Alexander Wöll, und Dr. Krzysztof Wojciechowski die Medaille „Deutsch-Polnische Geprüfte Qualität“.

Zum Ende der Feierlichkeiten wurde die Ausstellung „25 Jahre Collegium Polonicum” eröffnet. Die Fotoausstellung besteht aus 13 Bannern, die die Geschichte der Einrichtung von der Entstehung der Idee bis zum heutigen Tage darstellen. Sie zeigt unter anderem den Bau des Gebäudes, die Gründer, Gäste, wichtige Ereignisse und selbstverständlich das studentische und wissenschaftliche Leben.

_DSC0044 ©Adam Czerneńko _DSC0058 ©Adam Czerneńko _DSC0080 ©Adam Czerneńko
_DSC9792 ©Adam Czerneńko _DSC9795 ©Adam Czerneńko _DSC9815 ©Adam Czerneńko
_DSC9848 ©Adam Czerneńko _DSC9894 ©Adam Czerneńko _DSC9984 ©Adam Czerneńko